Apr
17
Mi
2024
Cleverer als wir? Künstliche Intelligenz auf dem Prüfstand
Apr 17 um 14:30
Cleverer als wir? Künstliche Intelligenz auf dem Prüfstand @ ZHAW School of Management and Law

Dr. Rolf Hügli Ehemliger Geschäftsstellenleiter der Akademie der Technischen Wissenschaften

«Künstliche Intelligenz (KI)» oder auch «Artificial Intelligence (AI)», scheint heutzutage in jedem technischen Produkt auf uns zu lauern. Soll uns das freuen oder beunruhigen? In diesem Vortrag gehen wir der Frage nach, was KI ist, was KI heute kann und auf was wir uns noch einstellen müssen. Es gibt kaum eine technische Innovation, die die Phantasie der Menschen derart anregt wie Künstliche Intelligenz. Übernimmt die Maschine mit der Zeit unsere Jobs und verschmilzt sie irgendwann sogar mit dem Menschen? Ist das eine Horrorvorstellung oder eher eine Chance für die Menschheit? Kommen Sie mit auf diese Reise von der näheren Vergangenheit in die fernere Zukunft.

.
Apr
24
Mi
2024
Die Halbinsel Krim in Konflikten und Künsten
Apr 24 um 14:30
Die Halbinsel Krim in Konflikten und Künsten @ ZHAW School of Management and Law | Winterthur | Zürich | Schweiz

Dr. Tatjana Hofmann
Wissenschaftlerin, Autorin, Übersetzerin, Collegium Helveticum

Die Krim – Zankapfel und Paradies. Was erzählen Geschichte, Literatur und die Künste über diese Küstenregion? Die Vorlesung beleuchtet die landschaftlich reizvolle, historisch aber unheilvolle Halbinsel Krim im Schwarzen Meer – ihre Aneignungen, geopolitische Bedeutung und insbesondere ihre vielfältigen Spuren in Literatur und Film. Die ukrainisch-russisch-krimtatarisch-jüdische Region erweist sich als multikultureller Ort nationaler Identitätsverhandlungen, als Symbol und Symptom postsowjetischer Grenzziehungen. Zur vorbereitenden Lektüre ist Medea und ihre Kinder von L. Ulitzkaja empfehlenswert.

Mai
8
Mi
2024
Sturzprävention: Erkenntnisse und Empfehlungen
Mai 8 um 14:30
Sturzprävention: Erkenntnisse und Empfehlungen @ ZHAW School of Management and Law | Winterthur | Zürich | Schweiz

Rolf Spross
Projektleiter «Sturzprävention», Institut für Epidemiologie, Biostatik und Prävention, UZH, Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich

Pro Jahr stürzen schweizweit rund 88’000 Personen im Alter von 65+. Was führt zu Stürzen im Alter? Und mit welchen Massnahmen kann das Risiko von Stürzen bei älteren Menschen gesenkt werden? Neuste Erkenntnisse aus der Forschung werden mit konkreten Handlungsempfehlungen zur Prävention von Stürzen kombiniert.

Mai
15
Mi
2024
Gelenk-Arthrose: Gesundheitsmarkt, Moneten-Gier und Patientenprofit
Mai 15 um 14:30
Gelenk-Arthrose: Gesundheitsmarkt, Moneten-Gier und Patientenprofit @ ZHAW School of Management and Law

Erfreuliches, Nach- und Bedenkliches aus der Welt der Kunstgelenkversorgung

Dr. med. Benjamin S. Craiovan
Leiter des Zentrum Bewegungsapparat,
Ärztezentrum ZeniT AG, Schaffhausen

Der Vortrag beleuchtet die Kunstgelenkversorgung an der Hüfte, einer höchst erfreulichen Erfolgsgeschichte und stellt Fragen zum Gesundheitssystem:
Wer hat diese Entwicklung angetrieben?
Sind die Finanzierer des Gesundheitswesens auch seine Förderer?
Steht der Gesundheitsprofit des Patienten im Zentrum?

Sep
18
Mi
2024
Vom Gefühl, wirklich gelebt zu haben
Sep 18 um 14:30
Vom Gefühl, wirklich gelebt zu haben @ ZHAW School of Management and Law

Dr. Doris Baumann-Schellenberg
Psychologisches Institut, Universität Zürich

Menschen streben nicht nur nach einem langen Leben, sondern wollen auch in der Lage sein, später auf ein gut gelebtes Leben zurückzublicken. Doch was genau macht ein erfülltes Leben aus? Und was verstehen Menschen im Alltag darunter? Diese Vorlesung gibt Einblicke in die neu initiierte Forschungslinie zu einem erfüllten Leben. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, welche Eigenschaften und Einstellungen ein gelingendes Leben fördern und wie Menschen aktiv dazu beitragen können, ihr Leben und Älterwerden positiv zu gestalten.

Sep
25
Mi
2024
Wie Blockchain den Finanzsektor auf den Kopf stellt
Sep 25 um 14:30
Wie Blockchain den Finanzsektor auf den Kopf stellt @ ZHAW School of Management and Law

Prof. Dr. Fabian Schär
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Uni Basel

Blockchain, Smart Contracts, DeFi (Dezentrale Finanzmärkte) und CBDC (Digitale Zentralbankenwährungen) sind Begriffe, die derzeit in aller Munde sind, oft aber wenig greifbar bleiben. Im Rahmen des Referats werden wir gemeinsam Licht ins Dunkel bringen, die aktuellen Entwicklungen im Blockchain-Sektor anschauen und analysieren, wie diese Technologie die Finanzmärkte und das Geld von morgen beeinflussen kann.

Okt
2
Mi
2024
Thomas Hürlimanns Roman «Der Rote Diamant» Kritik und Apotheose des Benediktiner-Gymnasiums
Okt 2 um 14:30
Thomas Hürlimanns Roman «Der Rote Diamant» Kritik und Apotheose des Benediktiner-Gymnasiums @ ZHAW School of Management and Law

Dr. phil. Pirmin Meier
Als Bildungshistoriker und auch Miterforscher der Madonna im Strahlenkranz von Einsiedeln kennt Dr.phil. Pirmin Meier die kulturhistorischen Hintergründe von Hürlimanns Roman bis ins überraschende Detail

«Der Rote Diamant», 2022 im Fischer-Verlag erschienen, war das bestbeachtete neuere Erzählwerk eines Zentralschweizer Autors. Als moderner «Artus»-Roman präsentiert, enthält es Beschreibungen, aber auch Kritik des Benediktiner-Internats, z. T. an Musils «Zögling Törless» erinnernd. Das Buch ist ein einzigartiges Kulturporträt der Krise des Katholizismus, welche sich mit der Modernisierung noch verstärkte. Darüber hinaus liegt ein in unserer Literatur unerhörter Mutter- und Muttergottesroman vor; in Sachen Bildung Dokument einer Krise, die keineswegs ausgestanden ist.

.

Okt
9
Mi
2024
Palliative Care – Mythen und Fakten
Okt 9 um 14:30
Palliative Care – Mythen und Fakten @ ZHAW School of Management and Law

Sara Häusermann
RN, MSc Palliative Care, MAS Onkologische Pflege, Leitung Entwicklung & Pädagogik BSc Pflege, Dozentin Bachelor und Weiterbildung Pflege ZHAW

Die Palliative Care unterstützt Menschen, die von einer lebenslimitierenden Krankheit betroffen sind, sowie deren Familien. Ziel ist die Reduktion von belastenden körperlichen, psychosozialen und spirituellen Symptomen bzw. die bestmögliche Lebensqualität.
Um das Fachgebiet der Palliative Care ranken sich viele Mythen. In der Vorlesung werden diese kritisch reflektiert und in Bezug zu Fakten gesetzt. Im Fokus stehen dabei die Fragen, was Betroffene und ihre Familien in der letzten Lebensphase benötigen, wo man die entsprechende Unterstützung bekommt, und wie auch Laien einen Beitrag leisten können.

Okt
16
Mi
2024
Die Entwicklung der schweizerischen Demokratie: Sternstunden und Betriebsunfälle
Okt 16 um 14:30
Die Entwicklung der schweizerischen Demokratie: Sternstunden und Betriebsunfälle @ ZHAW School of Management and Law

Prof. Dr. Andreas Kley
Rechtswissenschaftliches Institut, Universität Zürich

Betrachtet man die Entwicklung der schweizerischen Demokratie auf Bundesebene seit 1848, so zeigen sich Phasen des Aufstiegs und des Niedergangs, letzteres insbesondere in den Jahren 1914-1952. Diese interessante und unbekannte Geschichte zeigt, dass der Erfolg der Demokratie von der strikten Einhaltung der demokratischen Regeln in Verfassung und Gesetzen abhängt. Die Vorgänge werden anhand konkreter Beispiele illustriert.

Okt
23
Mi
2024
Warum wir gerade im höheren Alter nicht mit den Ohren, sondern mit dem Gehirn hören
Okt 23 um 14:30
Warum wir gerade im höheren Alter nicht mit den Ohren, sondern mit dem Gehirn hören @ ZHAW School of Management and Law

Prof. Dr. Nathalie Giroud
Institut für Computerlinguistik, Universität Zürich

Unser Hörsinn bildet die Basis für die Wahrnehmung von Sprache, Musik, Lachen, Stimmen, Gefahren und Geräusche und bildet eine Grundlage für soziales Zusammensein. Trotzdem verändert sich das Hören im Alter und viele Senioren und Seniorinnen erleiden eine Abnahme der Hörfähigkeit. In diesem Vortrag zeigen wir, dass wir aber vor allem mit dem Gehirn hören und dass das Gehirn sich an eine Hörbeeinträchtigung anpassen kann. Ausserdem zeigen wir Möglichkeiten auf, wie wir Verarbeitung von Sprache im Gehirn unterstützen können und somit das Gehirn über die gesamte Lebensspanne fit bleiben kann.