Willkommen zu unseren Vorlesungen

Mit dem Jahresabonnement können Sie die Vorlesungen auch online besuchen. Die Vorlesungen der Senior:innen-Universität Zürich UZH3 werden direkt im Livestream über «myUZH3» übertragen und können auch später über diese Plattform angeschaut werden.

Die Vorlesungen der Dozierenden von anderen Hochschulen werden an der ZHAW aufgenommen und können danach auf unserer Website unter «Videos/Unterlagen Vorlesungen» angeschaut werden.

Wir freuen uns, wenn wir Sie mit unserem Programm begeistern können!

Jahresprogramm 2024

Das Frühjahrssemester 2024 beginnt am 21. Februar 2024.

Feb
28
Mi
2024
Russland, Europa und Asien
Feb 28 um 14:30
Russland, Europa und Asien @ ZHAW School of Management and Law

Prof. Dr. Ulrich Schmid
Osteuropastudien, Universität St. Gallen

Mit dem Überfall auf die Ukraine hat Russland die Weltordnung auf den Kopf gestellt. Der Westen hat Russland mit bisher unvorstellbaren Sanktionen belegt. China und Indien haben zunächst eine distanzierte Haltung zum Ukraine-Krieg eingenommen. Allerdings wird immer deutlicher, dass die russische Aggression auch in Asien zunehmend mit Skepsis beäugt wird. Modi hat seinen jährlichen Besuch in Russland abgesagt, Xi Jinping hat Putin nicht zum Siegestag am 9. Mai gratuliert. Die asiatische Option, die Russland immer wieder beschworen hat, erscheint immer mehr als Chimäre. Im Vortrag werden die fehlgeschlagenen russischen Pläne rekonstruiert und Zukunftsszenarien diskutiert.

Mrz
6
Mi
2024
Holz ist das Baumaterial des 21. Jahrhunderts!
Mrz 6 um 14:30
Holz ist das Baumaterial des 21. Jahrhunderts! @ ZHAW School of Management and Law

Thomas Hildebrand
AA Dipl. Arch. FH SIA, HILDEBRAND Studios, Dozent ZHAW, Institut Urban Landscape

Dr. Sc. Celina Martinez-Cañavate
Dipl. Arch. AA und Stadtforscherin, HILDEBRAND Studios

Rund um das Material werden in Architektur und Städtebau einige der interessantesten Auseinandersetzungen über die Zukunft geführt. Ob es um den CO2-Ausstoss, die Entwicklung der Technologie, Veränderungen der Stadtlandschaften oder unser Verhältnis zur Natur geht: Holz steht immer wieder im Zentrum der Diskussion. Die Architekt*innen Carla Ferrer, Thomas Hildebrand und Celina Martinez-Cañavate haben zum Thema die Ausstellung und das Buch «Touch Wood. Material, Architektur, Zukunft» erarbeitet. Die gewonnenen Erkenntnisse stehen im Fokus der Präsentation und erweitern den Blick auf eine umweltfreundliche Architektur der Zukunft.

Mrz
13
Mi
2024
Mehr Angst vor Verlust? Wie sich Urteile und Entscheidungen übers Erwachsenenalter verändern
Mrz 13 um 14:30
Mehr Angst vor Verlust? Wie sich Urteile und Entscheidungen übers Erwachsenenalter verändern @ ZHAW School of Management and Law

Dr. Sebastian Horn
Universität Zürich, Institut für Psychologie, Entwicklungspsychologie: Erwachsenenalter

Vom jungen bis ins höhere Erwachsenenalter verändern sich unsere geistigen Fähigkeiten. Dabei gibt es keineswegs nur Verluste zu beobachten, sondern auch Gewinne und Verbesserungen (z. B. in Wissen und Erfahrung). Wie wirken sich solche Veränderungen auf unsere Entscheidungen aus? Welche Rolle spielen dabei Motivation und Emotion? In diesem Vortrag soll ein Überblick über diese Themen gegeben werden.

Mrz
20
Mi
2024
Sehbehinderung im Alter: Was man weiss und was man wissen sollte
Mrz 20 um 14:30
Sehbehinderung im Alter: Was man weiss und was man wissen sollte @ ZHAW School of Management and Law

Prof. Dr. med. Justus G. Garweg
Universität Bern

Im Alltag oft unbemerkt, nimmt das Sehen im Laufe des Lebens physiologisch langsam ab. Eine Abnahme der Kompensationsmöglichkeiten merken die meisten Menschen schon vor dem fünfzigsten Lebensjahr mit der Alterssichtigkeit. Es schleichen sich jedoch auch altersbedingte krankhafte Veränderungen wie der Graue und Grüne Star, die Makuladegeneration und trockene Augen ein, die zu einer zusätzlichen Einschränkung der Sehqualität führen und bei rechtzeitiger Diagnose meist behandelt werden können, um einer schweren Sehbehinderung vorzubeugen. Die Strategien zu ihrer Behandlung sollen interaktiv diskutiert werden mit Schwerpunkt auf den neuen Möglichkeiten zur Behandlung der Makuladegeneration und der diabetischen Augenerkrankung.

Mrz
27
Mi
2024
Demenz: Die Angehörigen im Mittelpunkt. Was ich von Angehörigen lernen konnte …
Mrz 27 um 14:30
Demenz: Die Angehörigen im Mittelpunkt. Was ich von Angehörigen lernen konnte … @ ZHAW School of Management and Law

Dr. med. Irene Bopp-Kistler
FMH Innere Medizin, Spez. Geriatrie

Die Demenzerkrankung eines geliebten Menschen betrifft das ganze Familiensystem und ganz besonders die Partnerschaft. In einem Vierteljahrhundert meiner Tätigkeit in der Memory Clinic war ich nicht nur Fachperson, sondern lernte unzählige Lebensgeschichten kennen. Die Angehörigen zeigten mir, wie sie in den herausforderndsten Jahren ihres Lebens mit dem Schicksal umgehen. Ich lernte von ihnen, was Resilienz bedeutet und wie man Frieden schliessen kann mit einer Situation, die für Aussenstehende fast unvorstellbar ist. Der therapeutische Ansatz war immer partizipativ. Und dennoch sind Angehörige froh um eine Begleitung und Unterstützung über Jahre. In der Beziehung mit einem demenzerkrankten Menschen gibt es meist kein Richtig und Falsch. Es gibt unzählige Wege, die nicht moralisch gewertet werden sollten. Auf diesem Weg begleitete und begleite ich die Angehörigen immer noch.

Apr
3
Mi
2024
Transformation/Umnutzung der Sulzerhallen G180/189/191 in Winterthur
Apr 3 um 14:30
Transformation/Umnutzung der Sulzerhallen G180/189/191 in Winterthur @ ZHAW School of Management and Law

Alexis Ringli
Architekt FH SIA SWB, gadolaringli architekten Zürich und Dozent am Institut Konstruktives Entwerfen ZHAW, Winterthur

Seit den 1990er-Jahren ist die Architekturabteilung der ZHAW in den ehemaligen Sulzerhallen auf dem Lageplatzareal in Winterthur beheimatet. Als Provisorium gedacht, hat sich der Standort zu einer der wohl ungewöhnlichsten und schönsten Architekturhochschulen der Schweiz entwickelt. Das Referat folgt der Entwicklung von der Kesselschmiede der Firma Sulzer zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis zur heutigen Baufachschule und beschreibt den gezielten architektonischen Umgang mit dem baulichen Kulturerbe des schweizerischen Industriezeitalters.

Apr
10
Mi
2024
Genomdaten – Chancen und Risiken für Medizin und Gesellschaft
Apr 10 um 14:30
Genomdaten – Chancen und Risiken für Medizin und Gesellschaft @ ZHAW School of Management and Law

Prof. Dr. Michael Baudis
Department of Molecular Life Sciences, Uni Zürich, SIB | Swiss Institute of Bioinformatics

In der medizinischen Forschung werden Genomdaten für genauere Diagnosen und zur Auswahl personalisierter Therapien herangezogen. Genomdaten finden aber auch ausserhalb der Medizin Verwendung – etwa in der genealogischen Forschung oder in der Forensik. Diesem Potential stehen jedoch auch Risiken gegenüber. Wenn genomische Daten von Millionen von Menschen erhoben werden, wer soll den Einzelnen und die Gesellschaft vor dem Missbrauch solcher Daten schützen? Der Vortrag beantwortet Fragen im Hinblick auf den Bedarf an solchen Daten in Medizin und Forschung, und die dadurch eventuell entstehenden Risiken. Warum brauchen wir genomische Daten von Millionen von Individuen? Wie können meine Daten eine Gefahr für mich darstellen? Und wer sollte mich als Individuum vor einem Missbrauch schützen?

Apr
17
Mi
2024
Cleverer als wir? Künstliche Intelligenz auf dem Prüfstand
Apr 17 um 14:30
Cleverer als wir? Künstliche Intelligenz auf dem Prüfstand @ ZHAW School of Management and Law

Dr. Rolf Hügli
Ehemliger Geschäftsstellenleiter der Akademie der Technischen Wissenschaften

«Künstliche Intelligenz (KI)» oder auch «Artificial Intelligence (AI)», scheint heutzutage in jedem technischen Produkt auf uns zu lauern. Soll uns das freuen oder beunruhigen? In diesem Vortrag gehen wir der Frage nach, was KI ist, was KI heute kann und auf was wir uns noch einstellen müssen. Es gibt kaum eine technische Innovation, die die Phantasie der Menschen derart anregt wie Künstliche Intelligenz. Übernimmt die Maschine mit der Zeit unsere Jobs und verschmilzt sie irgendwann sogar mit dem Menschen? Ist das eine Horrorvorstellung oder eher eine Chance für die Menschheit? Kommen Sie mit auf diese Reise von der näheren Vergangenheit in die fernere Zukunft.

.

Apr
24
Mi
2024
Die Halbinsel Krim in Konflikten und Künsten
Apr 24 um 14:30
Die Halbinsel Krim in Konflikten und Künsten @ ZHAW School of Management and Law | Winterthur | Zürich | Schweiz

Dr. Tatjana Hofmann
Wissenschaftlerin, Autorin, Übersetzerin, Collegium Helveticum

Die Krim – Zankapfel und Paradies. Was erzählen Geschichte, Literatur und die Künste über diese Küstenregion? Die Vorlesung beleuchtet die landschaftlich reizvolle, historisch aber unheilvolle Halbinsel Krim im Schwarzen Meer – ihre Aneignungen, geopolitische Bedeutung und insbesondere ihre vielfältigen Spuren in Literatur und Film. Die ukrainisch-russisch-krimtatarisch-jüdische Region erweist sich als multikultureller Ort nationaler Identitätsverhandlungen, als Symbol und Symptom postsowjetischer Grenzziehungen. Zur vorbereitenden Lektüre ist Medea und ihre Kinder von L. Ulitzkaja empfehlenswert.

Mai
8
Mi
2024
Sturzprävention: Erkenntnisse und Empfehlungen
Mai 8 um 14:30
Sturzprävention: Erkenntnisse und Empfehlungen @ ZHAW School of Management and Law | Winterthur | Zürich | Schweiz

Rolf Spross
Projektleiter «Sturzprävention», Institut für Epidemiologie, Biostatik und Prävention, UZH, Prävention und Gesundheitsförderung Kanton Zürich

Pro Jahr stürzen schweizweit rund 88’000 Personen im Alter von 65+. Was führt zu Stürzen im Alter? Und mit welchen Massnahmen kann das Risiko von Stürzen bei älteren Menschen gesenkt werden? Neuste Erkenntnisse aus der Forschung werden mit konkreten Handlungsempfehlungen zur Prävention von Stürzen kombiniert.